Herzlich Willkommen bei der NWVV Region Bremen e.V.

DVV-Portal VolleyPassion - 28-tägige Frist für Registrierung beachten

Spielbetrieb

Zur vergangenen Saison startete der DVV sein neues Portal VolleyPassion. Hierüber hatte der Nordwestdeutsche Volleyball-Verband umfangreich informiert.

Nach einer gewissen Eingewöhnungsphase verläuft die erforderliche Registrierung für Inhaber einer Spielerlizenz A, S oder J (U20, VSLO § 5.2.1.1) nun weitgehend reibungslos. Dennoch möchten wir an dieser Stelle die Aufmerksamkeit auf ein Detail aus der Spielerlizenzordnung, Anlage 7 zur Bundesspielordnung (BSO) lenken, welches besagt, dass mit Beginn der Spielzeit 2019/2020 die Frist, innerhalb derer die Registrierung nach Zuordnung zur Mannschaftsliste vorzunehmen ist, nur noch 28 Tage beträgt.

Ab diesem Zuordnungsdatum ist die Spielberechtigung ohne Registrierung nur 28 Tage gültig. Erfolgt innerhalb dieser Frist keine Registrierung, dann erlischt die Spielberechtigung. Der Spieler ist demnach für den Spielbetrieb nicht mehr spielberechtigt. Auf den ersten Blick könnte dies als eine simple Reduzierung der Frist wahrgenommen werden. Tatsächlich wurde die 28-tägige Frist aber bereits am 17.06.2018 vom DVV beschlossen und stellt somit lediglich die Rückkehr zum Regelfall dar. Aus § 3.2.3 der Spielerlizenzordnung (Anlage 7 BSO) ist ersichtlich, dass die Frist von 100 Tagen nur für die Saison 2018/2019 als Ausnahmeregelung gewährt wurde.

In SAMS ist diese Anpassung bereits vorgenommen worden. Damit ist die Frist von 28 Tagen also auch technisch wirksam. Der sogenannte DVV-Status eines Spielers wird in SAMS angezeigt. Ist die nur einmalig erforderlich Registrierung im DVV-Portal noch nicht erfolgt, dann gilt für Nutzer weiterhin die Vorgehensweise, diese aus dem eigenen SAMS-Account heraus vorzunehmen. Zur Vermeidung unnötiger Komplikationen bitten wir um Beachtung der jetzt gültigen 28-tägigen Frist.

veröffentlicht am Montag, 5. August 2019 um 16:40; erstellt von Bohn, Hartmut
letzte Änderung: 07.08.19 11:23